Valentinstag

Valentinstag – rote Rosen für deinen Schatz. Am Valentinstag scheiden sich regelmäßig die Geister. Boykottieren wir nun diese kommerzielle Idee der Blumenindustrie? Oder feiern wir den Tag als den Tag der Liebe? Eine Ode an den Valentinstag:

Niemand weiß so richtig, woher die Tradition des Valentinstages eigentlich kommt. Es ist noch nicht einmal sicher, ob es DEN heiligen Valentin überhaupt gab, der mit seinem Namen für diesen Tag Pate steht. Gerüchte, der Tag sei eine Erfindung der Blumenindustrie, um ihren Umsatz zu pushen, halten sich hartnäckig.

Wandtattoo Sprüche zum Thema Valentinstag

Blumen zum Valentinstag!

Und trotzdem. Der Valentinstag ist ein fester Bestandteil unseres Jahreskreises. Jedes Jahr pünktlich am 14. Februar stürmen vom Valentinstag überraschte Männer last Minute die Blumenläden ihres Vertrauens. Denn selbst wenn ihnen die Liebste glaubhaft und wiederholt versichert hat, rein gar nichts auf den Valentinstag zu geben, möchten die Romantiker in den rauen Schalen als edler Ritter auf weißem Ross mit dem größten Blumenstrauß EVER aufwarten. Und das ist doch schön!

Auch die Restaurants sind gewappnet: Valentinstags-Menüs, vor Herzchen überfließende Dekorationen, weiße Tischdecken und Kerzenlicht finden sich selbst im Currywurst-Eckimbiss. Valentinstags-Gutscheine für romantische Dinner werden verschenkt und irgendwann Mitte November eingelöst – aber es ist der Gedanke, der zählt!

Valentinstags-Enthusiasten planen vor: Da werden Schmuckstücke ausgewählt und monatelang im Schrank unter den Unterhosen versteckt. Wochenend-Trips werden gebucht und Wellnessreisen geplant. Wie wunderschön es ist, dass uns ein eigentlich ganz normaler Tag im Jahr dazu veranlasst, uns und unseren Liebsten etwas Besonderes zu schenken! Allein dafür hätte der Valentinstag doch einen Orden verdient!

Du bist etwas Besonderes!

“WIR brauchen den Valentinstag nicht – WIR zeigen uns unsere Liebe auch jeden anderen Tag im Jahr!” Wie oft hast du diesen Satz schon gehört? Wahrscheinlich mehr als einmal. Aber zum Glück leben wir ja in einem Land, in dem wir die Freiheit haben, das zu tun, was wir wollen. Immer und überall. Du willst den Tag nicht feiern? Dein gutes Recht! Aber vielleicht freust du dich ja trotzdem über eine kleine Blume in einem bunten Töpfchen und eine schöne Karte, auf der du lesen kannst, dass du etwas Besonderes bist!

Nutzt du den 14. Februar, um den Menschen, die du liebst, eine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen? Eine kleine Postkarte im Briefkasten des Lieblingsnachbarn, ein schönes Buch für die beste Freundin, ein selbst gebackener Kuchen für deine Eltern? Eine kleine frivole Aufmerksamkeit für den Liebsten? Eine WhatsApp-Nachricht mit einem romantischen Spruch von Wandtattoo-Gewusel.de? Ein Blumenstrauß von Herzen für die Herzdame an deiner Seite?

Es gibt so viele Möglichkeiten, mit denen du ausdrücken kannst, dass ein gewisser Mensch einen riesengroßen Platz in deinem Herzen hat – ob du nun den Valentinstag dafür wählst oder nicht. Jedenfalls erinnert uns dieses Datum immer wieder daran, dass es einen Tag der Liebe gibt. Und das sollten wir feiern!