Kaffee trinken – Ist es gesund oder ungesund? Wir klären mit diesem Kaffee Ratgeber auf!

Kaffee trinken – der schwarze Muntermacher? Ob nun morgens vor der Arbeit, in der Mittagspause, im Büro- oder eben beim Kaffeeklatsch mit der besten Freundin- Kaffee* trinken gehört schlichtweg zu unserem Alltag dazu. Doch wie gesund ist Kaffee trinken eigentlich? Über den Kaffee und dessen Genuss schwirren immer wieder kuriose Theorien durchs Netz. Der nachfolgende Text möchte ein wenig aufklären.

Trink Kaffee! Tu Dummes mit viel mehr Energie!

Um einiges mehr an Energie durchs Kaffee trinken

Tatsache- Kaffee trinken weckt nicht nur gefühlt Ihre Lebensgeister, sondern auch tatsächlich. Über 200 Studien, die zum Lieblingsgetränk der Deutschen durchgeführt wurden, kommen zu interessanten Ergebnissen. Wussten Sie, dass jeder Deutsche im Jahr rund 150 Liter (!) des schwarzen Muntermachers trinkt? Nein? Dann wissen Sie es jetzt. So haben etliche Studien nachgewiesen, dass ein moderater Kaffeekonsum durchaus förderlich für die Gesundheit ist. Unter „moderat“ verstehen Wissenschaftler übrigens 3-4 Tassen Kaffee- also durchaus realistisch, gerade dann, wenn Sie einen Bürojob haben oder kleine Kinder im Homeoffice* bespaßen müssen. So senken diese durchschnittlich 3-4 Tassen das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen* zu erkranken oder auch an Depressionen, Alzheimer, Parkinson, Leberkrebs oder auch Diabetes. Sofern Sie nicht zig Würfelzucker in Ihren Kaffee schütten. Zudem macht Kaffee sprichwörtlich munter- dass enthaltene Koffein* sorgt dafür, dass Sie eine kurze Zeit auf Höchstleistung laufen.

Die „negativen“ Seiten des Kaffeegenusses

Wenn Sie schwanger sind oder unter Osteoporose leiden- Ihre Knochen also schwächer/brüchiger werden, sollten Sie den Kaffeekonsum zumindest einschränken und weniger Kaffee trinken. Zudem sollten die oben genannten Studien kein „Freifahrtschein“ sein, etwa erhöhten Kaffeegenuss mit weniger Bewegung oder einer ungesunden Ernährung „auszugleichen“. Wie bei allen Dingen gilt: Sie sollten sich das Kaffee trinken nicht komplett verbieten- aber den Kaffee natürlich in Maßen genießen und nicht in Massen.

Noch ein paar Interessante Fakten zum Kaffee trinken

So soll Kaffeekonsum in Maßen auch eine Fettleber wieder „entfetten“, wenn keine Stoffwechselstörungen vorliegen. Das zumindest geht aus Studien hervor. Ebenso wurde festgestellt, dass Kaffee trinken das menschliche Erbgut schützen soll. Sämtliche Studien, die durchgeführt wurden, wurden alle mit schwarzem Filterkaffee, ohne Milch und ohne Zucker bei den Probanden erprobt. Bei Espresso sähe das Ergebnis vielleicht anders aus, dies liegt aber an der Zusammensetzung des Kaffees. Eine Tasse schwarzer Kaffee enthält etwa 80-120 Milligramm Koffein. Der „Wacheffekt„, der oben angerissen wurde, hält etwa vier Stunden vor, kann sich aber verlängern, wenn Sie Milch in Ihren Kaffee geben. Espresso ist in der Regel besser für Ihren Magen: der Espresso enthält weniger Säure als Filterkaffee. Wenn Sie also einen empfindlichen Magen haben, greifen Sie zum Espresso. Bei einem erhöhten Cholesterinspiegel hilft Filterkaffee. Der Grund: bestimmte Stoffe, die sich eher ungünstig auf den Cholesterinspiegel auswirken, bleiben im Filter hängen und gelangen so nicht in Ihren Körper.

Fazit

Kaffee trinken ist in Maßen auf jeden Fall gesund. Achten Sie darauf, dass die Begleitumstände stimmen- also den Kaffee nicht zu sehr süßen und auf regelmäßige Bewegung achten. Dann steht einer schönen Tasse* Kaffee nichts mehr im Wege.

Weitere coole Sprüche zum Kaffeetrinken bei Wandtattoo-Gewusel.de

Dies sind die neuesten Wandtattoo-Sprüche
(Kategorie - Büro und Job Wandtattoo-Sprüche, Essen & Trinken - Wandtattoo-Sprüche):