Social distancing in Zeiten von Corona

Social distancing in Zeiten von Corona

Was ist Social distancing?

In der 12. Kalenderwoche 2020 ist dieser Begriff im Zuge der Coronakrise entstanden. Man kann diesen Begriff ganz allgemein der Qualitätssicherung zuordnen. Das Verhalten, welches sich hinter diesem Begriff versteckt, dient der Erhaltung eines Standards, einer gewissen Qualität. Um es auf die Medizin zu beziehen, könnte man es auch mit Maßnahmen beschreiben, die zu einer Kontrolle von Infizierungen führen, um die Ausbreitung einer ansteckenden Krankheit zu verlangsamen.

Räumliche Distanzierung vs. Sozialer Abstand

Die englische Bezeichnung Social distancing ist irreführend, da sie wörtlich übersetzt die Vermeidung von Sozialen Interaktionen implementiert. Gemeint ist aber eine räumliche Distanzierung von Personen. Es beginnt im Alltag, im Job – seinen Kollegen nicht mehr die Hand zu geben. Im extremsten Fall führt Social distancing zur Quarantäne.

Warum ist die räumliche Trennung so wichtig?

Aufgrund der schnellen Ausbreitung des Corona-Virus und des zum Teil tödlichen Verlaufs bei älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, sind Krankenhäuser schnell bis hin zur Kapazitätsgrenze ausgelastet. Die Intensiv-Stationen in Deutschland wiesen 20% freie Kapazitäten zu Beginn der Coronakrise auf. Ohne die räumliche Trennung wären diese 20% innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht. Ärzte müssten sich entscheiden, welcher COVID-19 Patient behandelt wird. Um diese furchtbare Situation abzuwenden, hat die Bundesregierung zu Maßnahmen im Sinne von Social distancing aufgerufen.

Wird man die Ausbreitung des COVID-19 Virus (Corona) mit der räumlichen Distanzierung stoppen können?

Mit diesen Maßnahmen soll erreicht werden, dass sich die Ausbreitungskurve abflacht. D.h. allerdings, dass sich die Kurve über die Zeitachse verbreitern wird. Die Anzahl an neuen Corona Infektionen bleibt die Gleiche, aber man gewinnt Zeit, Krankenhäuser sind nicht so schnell ausgelastet und die Gefahr der Überlastung des Krankensystems wird gemildert.

Jeder kann HELFEN. Haltet euch an die empfohlenen Maßnahmen der Bundesregierung. Haltet Abstand. Fragt euren Chef nach Home-Office Möglichkeiten. Meidet unnötige Treffen mit Menschen. Achtet dennoch auf die negativen Auswirkungen von social distancing (Einsamkeit, verminderte Leistungsfähigkeit, …).

Weitere Bilder zum Thema Corona: https://www.wandtattoo-gewusel.de/Thema/corona/

Dies sind die neuesten Wandtattoo-Sprüche
(Kategorie - Büro und Job Wandtattoo-Sprüche, Sonstige Sprüche für Wandtattoos):