Unser Picknick mit Freunden – Erotische Kurzgeschichte

Ich atmete tief ein und genoss mit geschlossenen Augen die warmen Sonnenstrahlen, die mein Gesicht berührten. Beinahe fühlten die warmen Strahlen sich wie eine Liebkosung auf meiner Haut an. Nach den vielen Wochen Stress auf der Arbeit und mit dem Hausbau hatten mein Mann und ich uns diese kleine Auszeit wirklich verdient. Heute wollten wir an einer idyllischen und einsamen Stelle am Rhein ein kleines Picknick mit Freunden machen und das gute Wetter genießen. Ich hakte mich bei meinem Mann Maik unter und gab ihm einen dicken Kuss auf die Wange.

Diese Geschichte vorlesen lassen:

Unser Creator liest dir diese Geschichte gern vor. Gehe dazu über diesen LINK zu YouTube, lehn dich entspannt zurück und genieße den Klang der tiefen Stimme eines Mannes. Weitere erotische Kurzgeschichten im Audioformat von Wandtattoo-Gewusel erhälst du HIER.

Obwohl wir schon vor sechs Jahren geheiratet hatten, waren wir immer noch verliebt wie am ersten Tag. Heute trafen wir uns mit seinen beiden besten Freunden aus der Schulzeit, die er ungefähr einmal im Jahr sah. Die beiden waren, wie auch Maik früher, Eishockeyspieler und kamen ganz schön rum in der Welt. Daher hatten sie immer lustige und aufregende Geschichten im Gepäck und sahen ganz nebenbei gesagt zum Anbeißen aus. Nicht, dass mich das interessiert hätte. Aber eine Frau hatte nun mal Augen – auch beim Picknick.

Erotische Kurzgeschichte – Unser Picknick mit Freunden

Ein entspannter Abend beim Picknick voller Lachen

Mit meinem Mann, Tim und Markus war es wie immer ein lustiger und entspannter Abend. Wir tranken etwas Wein, tauschten neue und alte Geschichten aus und lachten bis wir Bauchschmerzen hatten. Ich war von Kopf bis Fuß entspannt und Maik kraulte meinen Kopf während ich den Geschichten von Tim und Markus lauschte. Gerade waren die beiden dabei mir davon zu erzählen, was für ein schlimmer Finger mein Mann vor unserem Kennenlernen war. Amüsiert und interessiert lauschte ich den Geschichten und spitzte vor allen Dingen an der Stelle die Ohren, an der Tim mir erzählte, dass sie drei mal einen Vierer mit einer heißen Frau aus Brasilien hatten. Mit hochgezogenen Augenbrauen blickte ich zu Maik rüber und musste zu meinem Erstaunen feststellen, dass er unter meinem Blick errötete. Tim erzählte immer noch von den erotischen Abenteuern der Jungs und aus mir unerfindlichen Gründen erregten mich seine Erzählungen. In unserer Runde wurde es immer stiller und eine seltsame Stimmung breitete sich unter uns aus. Alle bemerkten diesen Stimmungswechsel und blickten sich fragend in die Augen. Verschämt nahm ich noch einen Schluck von meinem Wein und versuchte meine aufkeimende Erregung zu unterdrücken. Natürlich hatte Maik sofort erkannt, dass mich die Geschichten vom Vierer heiß gemacht hatten und flüsterte mir leise lachend ins Ohr, ob ich so etwas auch einmal ausprobieren wollte. Ich nahm seine Frage natürlich nicht ernst und antwortete daher “ja klar, davon habe ich schon immer geträumt”. Daraufhin gab Maik mir einen leidenschaftlichen Kuss und begann seine Hand unter meine Bluse gleiten zu lassen. Überrascht riss ich die Augen auf und löste mich von ihm. “Du meinst das wirklich ernst”, stotterte ich verwirrt und wusste nicht so recht, wie ich mit dieser Situation umgehen sollte. “Du hättest keine Probleme damit, wenn ich Sex mit deinen Kumpels hätte?” Zärtlich streichelte mir Maik über die Wange und antwortete: “Die Jungs wissen genau, dass du zu mir gehörst und sie abseits dieses Abends keine Ansprüche auf dich haben und wenn du Lust auf Sex zu viert hast und es dich glücklich macht, dann macht es mich auch glücklich”. Ich war total sprachlos über dieses Angebot und blickte verblüfft in die Runde, während mein Mann mir zärtlich den Rücken streichelte. Die Jungs schauten mich grinsend an und Markus warf mir doch tatsächlich einen Luftkuss zu. Ich musste laut lachen und beschloss mich auf dieses kleine Abenteuer einzulassen.

Erotische Geschichte: Unser Picknick mit Freunden – YouTube: Kanal der Begierde

Ein unvergesslicher Abend

Die drei Männer saßen ganz nah um mich herum und streichelten mich. Mein Mann streichelte meinen Nacken, Tim liebkoste meine Beine und Markus, forsch wie immer, arbeitete sich von meinem Bauch bis zu meinen Brüsten hoch. Überall auf meinem Körper waren Hände und dieses Gefühl war neu, aufregend und unheimlich erotisch. Auf einmal küsste ich Tim und Markus zog mir meine Bluse aus. Maik machte sich derweil an meiner Jeans zu schaffen und zog sie mir mit glühendem Blick von den Hüften. Auf einmal trug ich nur noch meine Unterwäsche und auch die Männer zogen sich nach und nach aus. Es war wie ein Rausch. Ich berührte fremde Haut und drei Männer bemühten sich darum meine Lust zu stillen. Während ein Mann meine Brüste mit den Lippen liebkoste, leckte mich ein anderer hingebungsvoll. Ich fühlte mich wie eine Königin. Wie eine total verdorbene Königin mit fremden Männern zwischen den Schenkeln. Ich war so geil, dass ich schon gar nicht mehr wusste wo oben und unten war und welcher Mann sich gerade wo befand. Vor meinem Gesicht ragte ein praller Schwanz empor und ich konnte einfach nicht widerstehen. Ich blies erst zärtlich und dann immer fordernder den dicken Prügel während ich zum Höhepunkt geleckt wurde. Als ich mich noch von meinem ersten Orgasmus erholte, drang einer der Männer, ich glaube es war Tim, in mich ein. Tim stieß tief und hart zu und entlockte mir dadurch ein lautes Stöhnen. Mittlerweile machte ich es Maik und Markus parallel mit dem Mund und ich konnte an Maiks Blick erkennen, dass es ihn unheimlich anmachte mich in dieser Position zu sehen. Zwischendurch gab mir Maik einen leidenschaftlichen Kuss so dass ich wusste, dass das was hier ablief für ihn genauso schön war wie für mich.

Ein unfassbarer Höhepunkt beim Picknick

Ich war völlig erschöpft und mein ganzer Körper vibrierte vor Lust, als Markus mich auf seinen Schoß hob. Ich saß rittlings auf ihm und ritt ihn mit ausladenden Hüftbewegungen. Ich liebte es einen Mann zu reiten und ihn durch meine Bewegungen zum Wahnsinn zu bringen. Mein Mann liebkoste meinen Kitzler während ich auf Markus saß und Tim zum Höhepunkt blies. Ich stöhnte und schrie meine Lust hinaus, während der Mond über uns langsam aufging. Wir kamen tatsächlich alle zusammen und die Art von Geilheit, die ich in diesem Moment spürte, war wirklich einmalig. Erschöpft sanken wir alle auf der Decke zusammen und hielten uns noch eine Weile in den Armen. Dieses Picknick werde ich so schnell nicht wieder vergessen.

Dies sind die neuesten Wandtattoo-Sprüche
(Kategorie - Freundschaft Sprüche, Lustige Sprüche für Wandtattoos):